Klimaschutz und Greenpeace 2013

Auch 2013 wird der Klimaschutz in Deutschland ein Thema bleiben. Die Umweltorganisation Greenpeace zieht allerdings für das vergangene Jahr insgesamt ein eher positives Fazit.

[…].Knapp ein Viertel des Stroms in Deutschland kommt inzwischen aus erneuerbaren Quellen. Im Jahr 2020 kann der Anteil auf 45 Prozent ansteigen. „Die Energiewende ist nicht aufzuhalten. Sie kommt bei der Stromerzeugung schneller voran, als sogar wir dachten“, sagt Brigitte Behrens, Geschäftsführerin von Greenpeace Deutschland. […]

Allerdings können die bisherigen Anstrengung lediglich einen Anfang darstellen.

[…] Aber bei der Effizienz hapert es. Und es stammen noch rund zwei Drittel des Stroms aus schmutzigem und gefährlichem Atom- und Kohlestrom. Die Betreiber von Atom- und Kohlekraftwerken suchen mit ihren politischen Helfern weiterhin ihren Vorteil und blockieren an vielen Stellen. Doch die Energiewende und der Schutz des Klimas brauchen Pioniere und Macher, keine Blockierer. Der Bundestagswahlkampf im nächsten Jahr wird zeigen, wer auf welcher Seite steht. […]

Auch weltweit zeigen sich nach Meinung von Greenpeace bereits deutliche Auswirkungen des Klimawandels und zwingen, auch gegen Widerstände, endlich zu einem konsequenten Handeln.

[…] Die Auswirkungen des Klimawandels haben mit Hurrikan Sandy erstmals die Ostküste der USA und New York schwer getroffen. Auch Haiti und Kuba mussten unter dem Sturm leiden. „Die Verluste durch die Folgen des Klimawandels sind zu hoch“, betont Behrens. „Der Schutz des Klimas bleibt die größte Herausforderung. Greenpeace muss sich als unabhängige Organisation dafür einsetzen, die Öl- und Kohlelobby zurückzudrängen.“ Daher wollen die Umweltschützer besonders die Arktis, eine der letzten unberührten Regionen der Erde, vor der Ausbeutung durch die Ölindustrie schützen. Greenpeace wird weltweit noch stärker zusammenarbeiten, um mit Kampagnen Druck für Lösungen zu erzeugen.

Die vollständige Presseerklärung von Greenpeace ist zu finden unter:

http://www.greenpeace.de/ueber_uns/presseerklaerungen_ueber_uns/artikel/greenpeace_2013_schutz_des_klimas_bleibt_groesste_herausforderung/